Felix

Felix ist sehr schüchtern und sollte am liebsten mit seinem Kumpel in ein neues Zuhause ziehen.

Felix wurde bei einer Kastrationsaktion in Rumbeck gesichert, ist etwa im April 2020 geboren, also auch noch sehr jung. Er hat sich anfangs sehr schwer getan auf der Station, hat viel gefaucht und jeglichen Kontakt mit uns vermieden. Die anderen Katzen gaben ihm die nötige Ruhe und mittlerweile ist der Knoten geplatzt. Felix ist zwar anfangs immer noch verhalten, aber Leckerchen nimmt er bereits aus der Hand und ein kurzer Streichler über das Köpfchen ist ab und an machbar. Er ist natürlich auch kastriert, tätowiert und geimpft. Er scheint eher einen ruhigen Charakter zu haben, in einem neuen zu Hause braucht er sicher eine Eingewöhnungszeit. Auch hier bevorzugen wir einen Platz mit späterem Freigang und fänden es toll, wenn Felix nicht alleine ausziehen müsste, sondern mit einem Kumpel aus der gewohnten Gruppe gehen dürfte.