Finn & Fips & Filou

Finn & Fips & Filou suchen ein zu Hause mit Freigang !

Die 3 Brüder haben in ihrem jungen Leben schon Einiges hinter sich. Nach einem Notkaiserschnitt haben es 2 Geschwister aus der 5er Gruppe leider nicht geschafft. Mama Fienchen durfte dann aufgrund einer Mastitis nicht stillen, so dass alle 3 von Hand aufgezogen werden mussten. Das war nicht immer leicht, Fips hatte mit 3 Wochen ein Ödem im rechten Vorderfuß, die Heilung hat gebraucht und er hatte große Schmerzen. Zum Glück konnten wir Mama Fienchen einen Body anlegen, so dass sie zumindest mit ihren Kitten bis zur 12ten Woche zusammen sein durfte. Mittlerweile ist sie ausgezogen und die 3 sind 4 Monate alt. Sie haben sich ganz toll entwickelt. Fips das Grautigerchen ist der Kleinste, aber auch der Agilste aus der Truppe. Filou ist der Größte von den Brüdern und sitzt viel am Fenster. Finn sieht seiner Mama am ähnlichsten mit dem dunkleren Rückenfell und der Fellzeichnung. Die 3 sind sehr anhänglich und zutraulich, bereits durch geimpft und dürften zeitnah ausziehen. Ein Traum wäre natürlich zu dritt !!! aber vielleicht orientieren sie sich in der derzeitigen Pflegestelle auch noch anders. Für uns ist das nie leicht, wen von den Dreien sollen wir einzeln ausziehen lassen bzw. zu einer Zweitkatze, wer darf im Doppelpack zusammen bleiben. Daher starten wir erst einmal einen Versuch. Alle 3 sollten später Freigang bekommen, denn sie sind sehr aufgeweckt und lebhaft.

Wir sind dazu verpflichtet, alle gefundenen Katzen als Fundkatzen aufzuführen. Der rechtliche Besitzer kann sein Tier innerhalb von 6 Monaten zurückerhalten. Rückwirkend werden diesem die zwischenzeitlich entstandenen Tierarzt- und Verpflegungskosten sowie ein etwaiges Ordnungsgeld berechnet.